Der Pulsuhr Test – Welcher Pulsmesser bringt dir die beste Leistung?

Polar, Garmin oder TomTom Sportuhren – Welche ist denn nun die Beste?

 

 

Wie du die optimale Pulsuhr für dich findest…!

 

Ich will dir hier auf der Pulsuhr Test Seite viele Infos und Tipps geben, damit du die für dich beste Pulsuhr finden kannst. Ebenso werde ich dir zeigen wo du sie günstig kaufen kannst. Dafür mußt du dir nur ein paar Fragen stellen.

 

Garmin Fenix 5S – Polar M430 – Garmin Forerunner235 – Garmin Forerunner 645 im Test

 

 

Pulsuhr ohne Brustgurt – oder mit Brustgurt?

 

Willst du dir eine Pulsuhr mit oder ohne Brustgurt kaufen? Triff diese Entscheidung als erstes, denn das engt die Auswahl schon sehr stark ein. Schau dir kurz die Vor- und Nachteile hier weiter unten an. 

 

Pulsuhr ohne Brustgurt

 

 

Pulsuhr mit Brustgurt

 

 

kein lästiger Brustgurt, der teilweise scheuert

sehr große Modellauswahl

alle neuen Pulsuhren sind ohne Brustgurt

Brustgurt kann bei Bedarf nachgekauft werden

ungenaue Pulsemssung bei den günstigeren Modellen

unter Wasser mit Brustgurt genauere Datenerfassung

 

Hier bekommst du viele weitere Infos und Tipps zu der Pulsuhr ohne Brustgurt…

absolut exakte Herfrequenzmessung

für Triathleten (unter Wasser) die bessere Wahl

es gibt nur noch wenige Pulsuhren mit Brustgurt zu kaufen

Brustgurt kann als störend empfunden werden

 

 

Welche Marke soll ich kaufen?

 

Die bekanntesten Pulsuhr Hersteller sind zweifelsohne Polar, Garmin und TomTom. Diese Entscheidung zu fällen ist schon etwas schwieriger, – aber auch das wirst du schaffen!

 

Du kannst mal davon ausgehen, das mehrere Modelle der unterschiedlichen Hersteller, gut zu deinen Bedürfnissen passen werden. Deshalb wirst du kaum eine falsche Entscheidung treffen. 

 

Vergleichstabelle – die 11 besten Pulsuhren ohne Brustgurt

 

Da ich selber lieber mit einer Pulsuhr ohne Brustgurt trainiere, (momentan ist es die Garmin Fenix 5 Test) habe ich dir zuerst mal, die meiner Meinung nach besten Sportuhren mit Pulsmessung am Handgelenk, in einer übersichtlichen Tabelle zum Vergleich zusammengestellt.

 

Vielleicht kannst du hier schon mal eine Vorauswahl für dich treffen!

  • Modell
  • Bild

  • Preis
  • Amazon Bewertungen
  • Verkaufstart
  • Größe in mm
  • Gewicht
  • Akkulaufzeit ca.
  • Wasserdicht
  • Pulserkennung
  • kompatibel mit Brustgurt
  • Sportprofile
  • Smartfunktionen
  • Besonderheiten
  • Zum Testbericht
  • Polar M200
  • EUR 108,68
  • 3.3 von 5 Sternen 115 Bewertungen
  • ca. Nov. 2016
  • ca. 43 Ø
  • 40 Gramm
  • 6 Std. mit GPS, 6 Tage Uhrenmodus
  • Ja
  • Multisportuhr, über 100 Sportprofile
  • günstiger Preis
    viele Sportprofile
    Beschleunigungs Sensor
    24/7 Activity Tracking
    schlechtes Display
    Gebrauchsspuren

  • Polar M430
  • EUR 166,67
  • 3.8 von 5 Sternen 243 Bewertungen
  • ca. Juni 2017
  • ca. 34 x 40
  • 51 Gramm
  • 8 Std. mit GPS, 1-3 Wo Uhrenmodus
  • Ja (WR30)
  • Multisportuhr, über 100 Sportprofile
  • Preis/Leistung Top!
    viele Sportprofile
    Energiespar Modus
    Beschleunigungs Sensor
    Fitness Test
    Trainingsbelastung
    viele Trainingsansichten

  • Polar M600
  • EUR 241,35
  • 3.0 von 5 Sternen 173 Bewertungen
  • ca. Aug. 2016
  • ca. 36 x 45
  • 63 Gramm
  • 8 Std. mit GPS, 2 Tage Uhrenmodus
  • Ja
  • Multisportuhr, über 100 Sportprofile
  • coole Smartfunktionen
    viele Sportprofile
    Musikspeicher
    Beschleunigungs Sensor
    farbiges TouchDisplay
    viele Trainingsansichten
    kurze Akkulaufzeit

  • TomTom 3 Cardio
  • EUR 189,99
  • 3.6 von 5 Sternen 10 Bewertungen
  • ca. Sept. 2016
  • ca. 22 x 25
  • 50 Gramm
  • 9 Std. mit GPS, 25 Tage Uhrenmodus
  • Ja 5 ATM
  • Laufen, Laufband, Radfahren, Indoor Radfahren, Schwimmen, Fitness Studio
  • gutes GPS
    Routenfunktion
    Musikspeicher
    schlankes Design
    einfache Bedienung
    Display veraltet s/w

  • Garmin FR 35
  • EUR 139,99
  • 3.6 von 5 Sternen 185 Bewertungen
  • ca. Sept. 2016
  • 35,5 x 40,7 x 12,7
  • 37,3 Gramm
  • 13 Std. mit GPS, 9 Tage Uhrenmodus
  • Ja 5 ATM
  • Laufen, Laufband, Radfahren, Indoor Radfahren, Gehen und Cardio
  • günstige Einsteiger Pulsuhr
    starker Akku
    leichte Bedieung
    Beschleunigungs Sensor

  • Garmin FR 235
  • EUR 199,50
  • 3.6 von 5 Sternen 531 Bewertungen
  • ca. Okt. 2015
  • 45 x 45 x 12
  • 41,3 Gramm
  • 11 Std. mit GPS, 9 Tage Uhrenmodus
  • Ja (5 ATM)
  • Laufen, Laufband, Radfahren, Indoor Radfahren, Sonstiges
  • Pulsuhr für ambitionierte Sportler
    viele Funktionen
    motivierender Fitness Tracker
    Beschleunigungs Sensor
    Erholungsratgeber
    V02 max Bestimmung

  • Garmin vivoactive HR
  • EUR 234,79
  • 3.3 von 5 Sternen 378 Bewertungen
  • ca. Nov. 2016
  • 30,2 x 57 x 12
  • 48 Gramm
  • 13 Std. mit GPS, 8 Tage Uhrenmodus
  • Ja (5 ATM)
  • Laufen, Laufband, Radfahren, Indoor Radfahren, Golf, Ski, Rudern uvm.
  • sehr gute GPS Sportuhr
    Touch Display
    motivierender Fitness Tracker
    genauer Schrittzähler
    guter Fitnesstracker

  • Garmin FR 735
  • EUR 274,00
  • 3.6 von 5 Sternen 142 Bewertungen
  • Mai 2016
  • 44,5 x 44,5 x 11,9
  • 40,2 Gramm
  • 14 Std. mit GPS, 11 Tage Uhrenmodus
  • Ja 5 ATM
  • HRM-Brustgurt
  • Laufen, Radfahren, Schwimmen jeweils Indoor und Outdoor
  • Pulsuhr für Triathleten
    erweiterte Performance Analysen
    Beschleunigungs Sensor
    24/7 Herzfreqenzmessung
    V02 max Bestimmung

  • Garmin Fenix 5 HR
  • EUR 399,00
  • 3.6 von 5 Sternen 164 Bewertungen
  • Januar 2017
  • 43,2 x 43,2 x 15,5
  • 85 Gramm
  • 24 Std. mit GPS, 2 Wo Uhrenmodus
  • Ja 10 ATM
  • Multissportuhr, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Golf, Triathlon uvm.
  • sehr exklusive Sportuhr
    Akkulaufzeit Top
    barometrischer Höhenmesser
    Navigation und Kompass
    in 3 Größen zu kaufen
    viele Sportprofile

  • Garmin vivoactive 3
  • EUR 249,00
  • 3.5 von 5 Sternen 146 Bewertungen
  • ca. Aug. 2017
  • 43,4 x 43,4 x 11,7
  • 43,0 Gramm
  • 13 Std. mit GPS 7 Tage Uhrenmodus
  • Ja 5 ATM
  • Multissportuhr, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Cardio, Skifahren uvm.
  • exklusive Smartwatch
    mit Garmin Pay
    Sport-Alter Bestimmung
    Stresslevel Test
    optisch sehr stylisch
    Software noch nicht ganz ausgereift

  • Garmin Fenix 3 HR
  • EUR 321,84
  • 3.9 von 5 Sternen 444 Bewertungen
  • ca. Juni 2016
  • 51 x 51 x 15,5
  • 82 Gramm
  • 16 Std. mit GPS, 3 Wo Uhrenmodus
  • Ja 10 ATM
  • Multissportuhr, Laufen, Radfahren, Schwimmen, Triathlon uvm.
  • massive Sportuhr für Abenteurer
    Akkulaufzeit Top
    barometrischer Höhenmesser
    Navigation und Kompass
    erweiterte Fitness Funktionen
    relativ wuchtig

 

Du siehst, es gibt inzwischen jede Menge Pulsuhren ohne Brustgurt. Und die, oben in der Tabelle aufgeführten Pulsmesser, sind nur die meiner Meinung nach momentan besten. Es kommen fast jeden Monat neue dazu. 

 

Polar M430 – Garmin Fenix 5 – Forerunner 235 – Forerunner 645 im Test

 

Ich finde bei den Pulsuhren ohne Brustgurt überwiegen die Vorteile. Im übrigen kannst du zu jedem oben genannten Modell natürlich auch noch einen Brustgurt dazu kaufen. Falls du nur zum Sport, oder speziell zum Schwimmen, ganz exakte Herzfrequenz Daten haben willst. 

 

Trotzdem vielleicht möchtest du lieber eine Pulsuhr mit Brustgurt kaufen. Du kannst sie zwar auch während dem Tag ohne Brustgurt tragen und sie liefert dir dabei auch sehr viele smarte Daten, aber halt keine über deine Herzfrequenz.

 

Wie versprochen – hier die 3 besten Pulsmeser mit Brustgurt

  • Modell
  • Bild

  • Preis
  • Amazon Bewertungen
  • Verkaufstart
  • Größe in mm
  • Gewicht
  • Akkulaufzeit ca.
  • Wasserdicht
  • Pulserkennung
  • Sportprofile
  • Smartfunktionen
  • Besonderheiten
  • Zum Testbericht
  • Polar M400
  • EUR 199,94
  • 3.7 von 5 Sternen 1479 Bewertungen
  • ca. Okt. 2014
  • ca. 34 x 40 x 12
  • 57 Gramm
  • 8 Std. mit GPS, 30 Tage Uhrenmodus
  • Ja 3 ATM
  • Multisportuhr, bis zu 20 Sportprofile möglich
  • gutes Preis- Leistungsverhältnis
    viele Sportprofile
    Anpassbare Trainingsansichten
    24/7 Activity Tracking

  • Polar V800
  • EUR 398,99
  • 3.5 von 5 Sternen 39 Bewertungen
  • ca. Juli 2016
  • ca. 51 x 51 x 12,7
  • 76 Gramm
  • 13 Std. mit GPS, 4 Wochen Uhrenmodus
  • Ja 3 ATM
  • Multisportuhr, über 100 Sportprofile
  • perfekt für Triathleten
    barometrischer Höhenmesser
    starker Akku
    Erholungsstatus & Trainingsnutzen
    Fitness Test
    Trainingsbelastung
    sehr gut für Schwimmer

  • Garmin fenix 3 GPS
  • EUR 499,00
  • 3.9 von 5 Sternen 444 Bewertungen
  • ca. Jan. 2015
  • ca. 51 x 51 x 15,5
  • 82 Gramm
  • 20 Std. mit GPS, 6 Wochen Uhrenmodus
  • Ja 10 ATM
  • Indoor -Outdoor- Trailrunning, Golf, Bergsteigen, Wandern, taktische Einsätze, Triathlon uvm.
  • die perfekte Outdoor GPS Sportuhr
    barometrischer Höhenmesser
    Kompass Anzeigen
    erweiterte Fitnessfunktionen
    viele Navigationsfunktionen
    sehr starker Akku
    sehr hochwertig verarbeitet

 

So jetzt hast du schon eine Menge verschiedener Pulsmesser miteinander vergleichen können. Und vielleicht hast du sogar schon den einen oder anderen Favoriten. Bevor du dich nun für eine Pulsuhr entscheidest, stell dir unbedingt noch ein paar weitere Fragen. (was du wahrscheinlich eh schon gemacht hast…(:

 

 Wofür brauche ich die Pulsuhr genau? 

 

Wenn du lediglich ab und zu mal zum Laufen oder ins Fitness-Studio gehst, brauchst du wahrscheinlich keine extrem teure High-Tech Pulsuhr mit tausend verschiedenen Einstellungsmöglichkeiten….

 

Bist du allerdings ein Triathlet, oder willst dich auf einen Marathon oder Halbmarathon vorbereiten, dann hast du wahrscheinlich ganz andere Ansprüche an deine perfekte Sportuhr.

 

 

 Wie viel Geld will ich ausgeben?

 

Auch hier gilt wieder – schau dir genau an welche Funktionen du wirklich brauchst. Je mehr die Pulsuhr kann und je aktueller sie ist, um so mehr musst du für sie bezahlen.

 

Wobei es schon so ist, das die ersten auf den Markt gekommenen Pulsuhren ohne Brustgurt, nicht so genau die Herzfrequenz messen können wie die Modelle aus dem Jahr 2018. (Mein Tipp schau dir  mal die Polar M430 am, Preis Leistung ist sehr gut!)

 

 Wie groß darf die Pulsuhr sein?

 

Hier gibt es große Unterschiede. Hast du zum Beispiel sehr schmale Handgelenke, ist eine große und schwere Pulsuhr nicht so optimal für dich geeignet.

 

Denn dann ist sie vielleicht unbequem und du magst sie nicht gerne tragen.

 

In meinen Tabellen habe ich deswegen immer das Gewicht un die Größe mit angegeben.

 

 Nur für den Sport oder auch im Alltag tragen?

 

Früher waren die Pulsuhren mehr nur für die Sporteinheit ausgelegt. Heute sieht das allerdings ganz anders aus. Gerade eine Fitnessuhr bzw. Pulsuhr ohne Brustgurt kann ein sehr smarter Begleiter im Alltag sein. 

 

Ich trage meine Laufuhren zum Beispiel den ganzen Tag über. Deshalb kaufe und teste ich meist nur die Modelle die mir auch optisch sehr gut gefallen.

 

Bei manchen Modellen gibt es sogar exklusive Leder- oder Metallarmbänder die du jederzeit leicht wechseln kannst. 

 

Folgende Funktionen könnten dich auch im Alltag unterstützen:

 

  • Schrittzähler
  • Kalorienverbrauch
  • Stockwerkezähler
  • Stress-Level Messung
  • Fitness Test
  • Schlafanalyse
  • 24/7 Activity Tracking
  • Musik Player 
  • Kontaktloses Bezahlen
  • Navigation

 

Garmin Forerunner 645 – Schrittzähler
Garmin Forerunner 645 und Fenix 5S
Garmin Forerunner 645 – Musik hören

 

 Wie wasserdicht soll die Sportuhr sein?

 

Vielleicht hast du schon folgende Werte in den Beschreibungen gelesen:

  • IPX7 spritzwassergeschützt,
  • 5 ATM,
  • 5 bar = bis 50 Meter Wassertiefe geeignet.

Alles ganz schön verwirrend. So geht es mir auch. Leider wird hier von den Herstellern recht verschieden und verwirrend geworben. Mit meiner nachfolgenden Tabelle möchte ich ein wenig für Aufklärung sorgen.

 

  • Wasserdichtigkeit Pulsuhr - Fitnessarmbänder

  • 1 ATM, IPX7, Spritzwasserschutz
  • 5 ATM ≈ 5 bar (≈ 50 m)
  • 10 ATM ≈ 10 bar (≈ 100 m)
  • 20 ATM ≈ 20 bar (≈ 200 m)
  • Geeignet

  • Spritzwasser
    Regen & Schnee
    Duschen
  • Spritzwasser
    Regen & Schnee
    Duschen
    Schwimmen
    Tauchen & Schnorcheln
  • Spritzwasser
    Regen & Schnee
    Duschen
    Schwimmen
    Tauchen & Schnorcheln
    Hochgeschwindigkeits Wassersportarten
  • Spritzwasser
    Regen & Schnee
    Duschen
    Schwimmen
    Tauchen & Schnorcheln
    Hochgeschwindigkeits Wassersportarten
    Sporttauchen
  • Nicht geeignet

  • Schwimmen
    Tauchen
    Schnorcheln & Sporttauchen
    Hochgeschwindigkeits Wassersportarten
  • Sporttauchen
    Hochgeschwindigkeits Wassersportarten
  • Sporttauchen
  • Alle Aktivitäten die diese Druckverhältnisse überschreiten

 

Polar V800 Pulsuhr im Test – die Sportuhr für Triathleten

Früher durften die Hersteller noch mit  der Meter-Angabe werben. „Die Pulsuhr ist bis 50 mtr. Wassertiefe geeignet.“ Allerdings hat ein Urteil des OLG in Frankfurt beschlossen, das so eine Werbeaussage irreführend ist.

 

Denn die Meter-Angabe bezieht sich nicht auf eine Tauchtiefe, sondern nur auf den Prüfdruck, welcher im Rahmen einer Wasserdichtigkeitsprüfung angewendet wurde.

 

Eine Schwimmbewegung, ein starker Wasserstrahl oder auch eine starke Welle im Meer kann zu Druckspitzen führen die dann höher sind als im Prüflabor.

 

Von daher werben die Hersteller wie Polar, Garmin und TomTom seit kurzer Zeit meistens mit Angaben wie wasserdicht bis 5 ATM oder wasserdicht bis 5 bar. Für welche Einsätze die Uhr dann geeignet ist, kannst du aus der oberen Tabelle nun entnehmen. Diese Daten habe ich von dieser Garmin Webseite entnommen.

 

Meine persönliche Meinung:

Mein Team und ich wir haben so gut wie jede Pulsuhr, die du oben in den Tabellen siehst, natürlich auch im Wasser getestet. Duschen, schwimmen und schnorcheln war bei keinem Modell ein Problem. Selbst kiten war bisher mit Pulsuhren die 5 ATM haben kein Problem.

 

Allerdings kann Salzwasser den Dichtungen der Pulsuhr auf Dauer schaden. Von daher meine Empfehlung, den Pulsmesser nach dem Aufenthalt im Meer mit klarem Wasser abzuwaschen.

 

Schau dir jetzt meine Praxis Tests an!

 

Du hast jetzt sicher schon ein oder zwei Modelle im Kopf, die für dich in Frage kommen? Dann solltest du dir jetzt meine Tests dazu ansehen, damit du die richtige Pulsuhr für dich findest…

 

 

 

Die besten Pulsuhren im Praxis Test

 

 

 

 

 

 

 

 

 Was ist eine Pulsuhr und brauche ich sie wirklich?

 

Bildquelle: Polar

Pulsuhren können deine Herzfrequenz anzeigen, die Uhrzeit, die Geschwindigkeit mit der du laufen, walken, schwimmen oder fahrradfahren willst und noch vieles mehr.

 

Um gezielt zu trainieren hat man festgestellt das der Pulsschlag der entscheidende Faktor über Erfolg und Misserfolg ist. Er entscheidet ob du Spaß oder Frust während des Sport haben wirst.

 

Jeder hat es schon erlebt. Du freust dich auf eine kleine Jogging Tour nach der Arbeit, doch nach wenigen hundert Metern sagt dir dein innerer Schweinehund. Hör auf, heute bist du unfit, die Runde schaffst du nie!

 

Aber wahrscheinlich lag das nur daran das du zu schnell los gelaufen bist. Dein Puls war zu hoch und du bist in den anaeroben Bereich rein gekommen. Die Folge. Der Spaß war zu Ende noch bevor du die ersten Kalorien verbrannt hast.

 

Nachdem ich mich damals mit Sport und meinem Körper beschäftigte, wurde mir eines schnell klar. Wenn ich schon Sport mache dann will ich mindestens zwei Sachen erreichen. Es soll mir Spaß machen und einen gewünschten Erfolg bringen. Schnell wusste ich, dann sollte ich mir unbedingt eine Pulsuhr kaufen, denn mit ihr kann ich darüber entscheiden ob ich lächelnd zufrieden oder erschöpft und frustriert nach der Sporteinheit unter die Dusche springe.

 

Eine Pulsuhr ermöglicht ein exaktes pulsgesteuertes Training sowohl für den Sporteinsteiger aber auch für den ambitionierten Leistungssportler. So kannst du relativ schnell Trainings Erfolge sehen. Ohne Pulsmesser machst du  es aus dem Bauch raus und ohne Plan. Und wer keinen Plan hat wird sein Ziel nur schwer erreichen.

 

 Wer sollte sich eine Pulsuhr kaufen?

 

Bild von Polar Pressestelle

Die Sportuhren die ich in meiner Pulsmesser-Vergleichs-Seite zeige, eignen sich besonders für Sportler die sich bewusster mit ihrem Körper, ihrer Trainingsqualität und Trainingsintensität beschäftigen wollen.

 

Das kann sowohl der Freizeitsportler oder der ambitionierte Leistungssportler sein. Ganz besonders möchte ich aber die Gruppe ansprechen die noch nicht so viel mit Sport am Hut hat.

➡  die Sportein- oder Wiedereinsteiger

➡  Menschen die ein paar Pfunde verlieren wollen

➡  untrainierte Menschen

➡  gesundheitlich vorbelastete Menschen

➡  aber auch ältere Menschen

 

Wenn Sie meinen das Sie eher zu dieser zweiten Gruppe dazugehören, dann möchte ich schon mal ein ganz DICKES LOB an Sie aussprechen, das Sie sich Gedanken über Sport und Ihrer Gesundheit machen. Sonst wären Sie ja schon mal nicht hier auf meiner Pulsuhr Test Seite.

Und gerade die Menschen aus der zweiten Gruppe, sollten über einen Kauf von einer Pulsuhr genau nachdenken. Vielleicht sind Sie ja auch bald von dem „Laufvirus“ angesteckt worden. Denn Sport oder speziell Joggen kann extrem viel Spaß machen, wenn Sie es richtig auf Ihre momentane Kondition ausrichten. Ich sage nur Lust statt Frust….

 

Ich freue mich immer wieder wenn ich ältere Menschen mit 60-70 Jahren immer noch beim Joggen sehe. Da denke ich mir Respekt, so möchte ich in dem Alter auch noch fit sein. Das spornt mich an.

 

Oder auch jüngere Menschen die vielleicht ein paar Kilos, oder auch mehr, zuviel auf den Hüften haben, aber in Ihrem Tempo laufen oder walken und dabei fröhlich aussehen. Die tun wenigstens was für sich und ihren Körper, und werden wahrscheinlich auch ihre Ziele erreichen solange Sie Spaß am Sport haben.

 

Leider sieht man aber auch die Jogger die meinen, die letzten Jahre ohne Sport, müssen genau heute bei diesem Lauf wieder gut gemacht werden. Sie laufen viel zu schnell und nach wenigen Kilometern stehen sie mit einem hochroten Kopf, genervt und mit Seitenstechen, am Wegesrand.

 

Das war` s dann mal wieder…Eine gute Pulsuhr und ein klein wenig Wissen über deinen Körper, und sowas kommt wahrscheinlich nicht mehr vor.

 

Werde dein eigener Trainer

 

Mit einem Pulsmesser und ein bisschen Fachwissen aus Fachzeitschriften, Laufblogs oder über Laufbüchern, kannst du dich sich selber trainieren.

 

Unter Training versteht man lt. Wikipedia, die Gesamtheit aller Maßnahmen zur Steigerung oder Erhaltung einer sportlichen Leistungsfähigkeit.

 

Die Qualität eines Training ist ein komplexer Prozess und keineswegs mit einem erhöhten Anteil der Intensität gleichzusetzen.

 

So kann beispielsweise ein langsamer Regenerationslauf zum richtigen Zeitpunkt die Leistungsfähigkeit enorm steigern. Und ein Intervall- oder Berglauf zum schlechten Zeitpunkt kann einen ambitionierten Läufer der vielleicht kurz vor einem wichtigen Lauf-Event steht einige Wochen von seiner Leistungsfähigkeit zurückwerfen.

 

Darum kann es wichtig sein, sich mit seinem Training ein wenig zu beschäftigen. Doch dafür solltest du dir auch eine Pulsuhr als Unterstützung und Motivator kaufen!

 

 

 Pulsuhr oder Fitnessarmband

 

Pulsuhr Pulsuhren Test kaufen mit Brustgurt ohne Brustgurt Polar Garmin TomTom Pulsmesser GPS Laufuhr Sportuhr Fitnessuhr Laufuhren Sportuhren Fitnessuhren
POLAR Loop Fitnessuhr

Das Fitness Armband ist momentan der neueste Trend, auf den viele bekannte Hersteller wie Polar, Garmin, Fitbit, Sony und Samsung aufgesprungen sind.

 

Sie werden auch Fitness Tracker genannt, „to track“ bedeutet so viel wie verfolgen. Und nichts anderes macht diese Fitness Uhr. Sie verfolgt den Träger auf Schritt und Tritt. Sie sammelt dabei eine Menge Daten von jeglicher Bewegung teilweise von bis zu hundert verschiedenen Sportarten und wertet sie aus.

 

Doch wo liegen nun die genauen Unterschiede? Je nach Modell von Pulsuhr und Fitness Armband sind die Unterschiede gar nicht mehr so groß.

 

Pulsuhr Pulsuhren Test kaufen mit Brustgurt ohne Brustgurt Polar Garmin TomTom Pulsmesser GPS Laufuhr Sportuhr Fitnessuhr Laufuhren Sportuhren Fitnessuhren
Garmin Vívosmart Fitness Armband

Aber folgende Unterscheidungen würde ich machen:

 

➡  das Fitness Armband soll den Träger zur Bewegung animieren

➡  es sollte 24 Stunden am Handgelenk getragen werden

➡  der Fitness Tracker zeigt Tagesaktivität, verbrannte Kalorien und getätigte Schritte/Stufen

➡  bei manchen Fitness Armbändern kann über das Smartphone die Ernährung mit einfließen

➡  durch die vielen bunten Fitness Apps richten sich die smarten Fitness Tracker eher an Bewegungsmuffel.

➡  sie sind meistens stylisher und kleiner als eine Pulsuhr

➡  Fitnessuhren hingegen sind mehr für die, die schon wissen das Sie Sport zum Leben brauchen

 

Mehr Infos zu Fitness Armbändern bekommst du hier….

Das könnte dich auch interessieren…!

 

Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Kaufberater, hier findest du die passende Pulsuhr…
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
TomTom Runner 3 Cardio + Musik im Praxis Test…

 

Garmin Forerunner 235 im Test
Garmin Forerunner 235 im Test – Mein Favorit!
Vorschaubild Polar Pulsuhr Pulsmesser ohne Brustgurt GPS kaufen Test M430 V800 M400 M600 Garmin Forerunner 235-min
Neuheit !!! Polar M430 seit Mai 2017 zu kaufen…
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar V800 hochwertige Profi Triathlon Pulsuhr mit Burstgurt..,
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar M400 im Praxis Test – Preis-Leistung Top!
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Fitness – Armband – Ratgeber, alle Infos …
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar M600 im Test. Smartwatch & Pulsuhr. Ein Highlight!
Bildquelle: Amazon, Fotolia, Polar, Garmin und TomTom

 

Wenn dir mein Pulsuhr Ratgeber gefallen hat, dann würde ich mich freuen wenn du ihn mit deinen Freunden über Facebook „teilst“. Vielen Dank!

Teile diesen Beitrag