TomTom Runner Cardio, Pulsuhr Test, Pulsmesser, Pulsuhr ohne Brustgurt, Polar Uhren, Polar Pulsuhr, Polar Uhr, Sportuhr, Pulsuhr kaufen, Fitnessuhr, Pulsuhren Test, Pulsmesser kaufen, Activity Tracker Test, Activity Tracker kaufen,
TomTom Runner Cardio Test

Die Pulsuhr TomTom Runner Cardio trägt sich am Handgelenk sehr angenehm. Sie wiegt nur 63 Gramm und ist recht flach. Das Armband ist auffallend dick, erlaubt aber eine gute Anpassung an das Handgelenk.

 

Das ist auch sehr wichtig, da dieser Pulsmesser den Pulsschlag über das Handgelenk misst. Sie ist damit noch einige der wenigen Pulsuhren die ohne Brustgurt auskommen. Dafür sorgen zwei LED-Sensoren, die das Blutvolumen unter der Haut messen. Anhand dieses Pulssignals lässt sich so die tatsächliche Herzfrequenz errechnen. Das Ende des Armbands klickt in eine der Lochreihen ein, damit es beim Laufen nicht störend umherflattert. Ein tolles Prinzip.

 

Im Vergleich zu den älteren Pulsuhren die die Herzfrequenz über das Handgelenk messen, weicht die TomTom Runner Cardio gegen über den sehr genauen Pulsmessern, die die Herzfrequenz über den Brustgurt messen, im Durchschnitt nur ca. 2- max. 5 Schläge ab.




Allerdings fiel mir auf das die Pulswerte bei einer extremen Belastung ca. 3-4 Sekunden hinterhinken. Also du läuftst in den Berg rein und siehst es erst mit einer kurzen Verzögerung. Das probierte ich dann gleich mit meinen anderen Pulsuhren aus, die die HF am Handgelenk messen und da ist es ebenso mit einer ähnlichen Verzögerung gewesen. Liegt wohl an der speziellen Herzfrequenz Messform.

 

 

Die TomTom Pulsuhr Runner Cardio erfasst die Messdaten auf drei Anzeigefeldern. Sehr praktisch ist das dieses doch recht große Anzeigenfeld individuell zusammen zustellen ist. Jeder Läufer kann das nach seinem Geschmack verändern.

 

Sie misst das was man von einer guten Fitnessuhr so erwartet. Geschwindigkeit in km/h oder Minuten je km, Streckenaufzeichnung, Kalorienverbrauch, die vergangene Zeit sowie alle Durchnittswerte. Interessant und motivierend ist der Kampf gegen sich selbst. Sie können gegen Ihre eigene Bestzeit laufen. Dieser Pulsmesser von TomTom zeigt Ihnen dann immer wo Sie gerade sind, vor oder hinter Ihrer Bestzeit. Durch die Ein-Knopf-Steuerung lässt sich die Pulsuhr auch sehr leicht durch das nicht überfüllte Menü führen.

 

Für Indoor Läufer ganz wichtig das der Pulsmesser die Herzfrequenz Einheiten auch auf dem Laufband aufzeichnet. Wie von Tom Tom nicht anders zu erwarten ist der Empfang von den GPS Daten sehr genau und extrem schnell zu finden. Die Sportuhr sollte zuvor mit dem PC synchronisiert werden und dank dem „Quick GPS fix“ werden dann immer 7 Tage lang die genauen Daten der Satelliten gespeichert. Somit haben Sie sowohl im Wald als auch in einer Großstadt immer die beste Satellitenortung.

 

Die absolvierten Trainingseinheiten können Sie sowohl über Bluetooth mit dem Smartphone, aber natürlich noch genauer auf dem PC, oder I-Pad analysieren. Für das Smartphone gibt es die „Tom Tom My Sports“ App kostenlos. Auf dem PC sind noch zusätzliche Kartenfunktionen zu sehen.

 

Die Vorteile der TomTom Pulsuhr Runner Cardio im Test

 

✅  sehr genaue und schnelle GPS-Standorfbestimmung

✅  angenehmes Tragegefühl am Handgelenk

✅  Herzfrequenzmessung erfolgt ohne Brustgurt

✅  sehr gute Ein-Knopf-Menüsteuerung

✅  Funktion Lauf gegen sich selbst

✅  Robustes, kratzfestes Display

✅  sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

 

Die Nachteile der TomTom Runner Cardio

 

⛔  Ungenaue Akku Anzeige

⛔  keine Multisport Pulsuhr

 

 

Funktionen                 ⭐⭐⭐

Bedienbarkeit             ⭐⭐⭐⭐⭐

Optik                         ⭐⭐⭐⭐

Preis/Leistung             ⭐⭐⭐⭐

 

 

 

Mein Fazit:

Die TomTom Runner Cardio ist eine übersichtliche leicht zu bedienende Pulsuhr für Läufer. Hervorzuheben sind auf alle Fälle die schnelle und gute GPS Standortbestimmung. Da hat diese Pulsuhr gegenüber der Konkurrenz die Nase vorn. Die Pulsmessung am Handgelenk ist angenehm und relativ genau. Dafür ist das breite Armband von der Optik her vielleicht nicht jedermanns Sache. Der Tragekomfort dagegen ist sehr angenehm. Die Runner Cardio hat nicht so viele Funktionen wie manch andere aus meinem Pulsuhr Test zu bieten, aber die die sie hat sind sehr ausgereift. Sollte jemand von Ihnen auch noch eine Sportuhr für´s Schwimmen und Radfahren suchen gibt es noch die TomTom Pulsuhr Multisport Cardio.

 

Aktuell günstigster Preis ohne Brustgurt:

EUR 229,99 EUR 156,79
 3.6 von 5 Sternen
(205 Bewertungen)

 

zum günstigsten Shop

 

NEU ! TomTom Runner 2 Cardio GPS – Musik and more !

 

Pulsuhr Test TomTom Spark Cardio
Seit kurzem kann man die „NEUE“ von TomTom kaufen. Es ist eine GPS Pulsuhr ohne Brustgurt, mit Activity Tracker und MP3 Player an Board und nennt sich TomTom Runner 2  Cardio. Das heißt ich könnte zukünftig meinen MP3 Player daheim lassen. Eine tolle Ergänzung. Ich werde sie bald mal testen.

EUR 161,13

3.6 von 5 Sternen
(86 Bewertungen)

zum günstigsten Shop

 

 

 
Update 2017:

 

Hier findest du aktuellere Modelle – denn die Zeit bleibt nicht stehen…

 

Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Kaufberater, hier findest du die passende Pulsuhr…
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
TomTom Runner 3 Cardio + Musik im Praxis Test…

 

Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Garmin Forerunner 235 – Test, mein Favorit 
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar M600 im Test. Smartwatch & Pulsuhr. Ein Highlight!
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar V800 hochwertige Profi Triathlon Pulsuhr mit Burstgurt..,
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Polar M400 im Praxis Test – Preis-Leistung Top!
Garmin Forerunner 225 Test Pulsuhr ohne Brustgurt
Fitness – Armband – Ratgeber, alle Infos…

 

Bildquelle: Amazon, Fotolia, Polar, Garmin und TomTom

 

Wenn dir mein Praxis-Test gefallen hat, dann würde ich mich freuen wenn du ihn mit deinen Freunden über Facebook „teilst“. Vielen Dank!

Wenn du noch Fragen hast, dann schreib mir doch einfach… 

 

Teile diesen Beitrag

Hinterlasse einen Kommentar