ProduktPOLAR Pulsmesser
Ft7
SIGMA Pulsuhr PC 25.10POLAR Pulsmesser Ft4fBeurer PM 25 PulsuhrSIGMA SPORT RC 1209
günstigster Shop zum Shop zum Shop zum Shop zum Shop zum Shop
Bild
Mein persönlicher
Preis inkl. BrustgurtEUR 84,95EUR 48,90EUR 181,34EUR 30,30EUR 79,36
Wasserdicht30 Meterja30 Meter30 MeterMeter 30
GPSneinneinneinneinnein
Berechnung individueller Trainingszonenjajajajaja
Kalorienverbrauchjajajajaja
Batterienwechselselber möglichselber möglich selber möglichselber möglichselber möglich
Besonderheiten:Brustgurt im Preis
inklusive, Fitness Test, viele Funktionen
Brustgurt im Preis inklusive,Brustgurt im Preis inklusive,Brustgurt im Preis inklusive,Preis ohne Brustgurt, Distanz wird mit Schrittzähler gemessen
Zum Testbericht

 

Was können Einsteiger Pulsuhren?

 

Die Antwort ist einfach, genau das was man von ihnen erwartet, aber auch nicht viel mehr. Die Pulsuhren die ich oben in der Tabelle aufgeführt habe sind schon ein paar Jahre alt. Die meisten kamen so zwischen 2009 und 2011 auf den Markt. Darum bekommt man sie auch schon für recht wenig Geld. Die Pulsmessung ist schon recht genau. Ich bin selber mit der Polar Ft7m, der Sigma PC 25.10 und der Sigma Sport Running einige Jahre gelaufen.

 

Die Genauigkeit der Pulsmessung war/ist in Ordnung. Sie unterscheidet sich zu den Top GPS Pulsuhren nur maginal. Die Bedienung ist recht einfach, da auch nicht sehr viele Funktionen mit dabei sind. Die anderen Funktionen wie Kalorienverbrauch und Geschwindigkeit, Entfernung (betrifft die RC 1209) sind nicht sehr genau. Sorry aber wer auf das Wert legt, kauft sich lieber eine aktuellere Sportuhr.

 

Eines war mir noch wichtig. Bei allen dieser oben aufgeführten Pulsuhren kannst du die Batterien aus dem Gurt und aus der Uhr selber auswechseln. Es gibt noch andere Pulsmesser auf dem Markt wo die Uhr zum Hersteller dafür eingeschickt werden muss. Finde ich sehr unpraktisch. Darum habe ich diese Fitnessuhren nicht mit aufgeführt.

 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Brustgurt. Die Pulserfassung läuft natürlich bei den günstigen Geräten nur über den Brustgurt. Da hat sich in den letzten Jahren ebenfalls eine Menge getan. Die Gurte sind nicht mehr so „sperrig“ und aufkratzend wie früher sondern softer geworden. Wer ganz auf einen Brustgurt verzichten will, der muss auf Pulsuhren ohne Brustgurt zurückgreifen. Die gibt es allerdings erst ab ca. 150 Euro aufwärts.

 

Sie interessieren sich für eine bisschen hochwertigere Pulsuhr. Hier finden Sie übersichtliche Vergleichstabellen.

Teile diesen Beitrag